Trauer von Großeltern

Trauer um Enkel

Die gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen (z.B. der medizinische Fortschritt) haben dazu geführt, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen in Deutschland in einem hohen Alter stirbt. Der Tod eines Kindes wird entsprechend dazu als etwas angesehen, was sehr unnormal ist und viel zu verfrüht geschieht, als ein besonders schwerer Schicksalsschlag für eine Familie. Doch wenn heutzutage von Familie gesprochen wird, denken viele Menschen an die Kernfamilie (Mutter, Vater, Kind(er)). Stirbt ein Kind, richtet sich der Fokus auf die trauernden Eltern und Geschwister. Eher selten wird auch an die erweiterte Familie, insbesondere die trauernden Großeltern, gedacht.

Die Betroffenheit der Großeltern wird unterschätzt

Berichte von trauernden Großeltern zeigen allerdings, dass sie tief betroffen sein können vom Verlust eines Enkelkindes. Sie zeigen genauso wie alle anderen Mitglieder der Kernfamilie die unterschiedlichsten Trauerreaktionen und fühlen sich in ihrem alltäglichen Leben beeinträchtigt. Zum Beispiel der Gang vorbei am Lieblingsspielzeugladen des Kindes kann für die Großeltern genauso schwer sein wie für die Eltern. Im Unterschied insbesondere zu der Trauer der Eltern kann es aber passieren, dass die Trauer der Großeltern übersehen oder als nicht so schwerwiegend eingeschätzt wird. Das heißt für die Großeltern, dass sie weniger Unterstützung von ihrem sozialen Umfeld erhalten und sich in ihrer Trauer seltener mitteilen können. Auch ist es schwierig für die Großeltern ihre eigene Rolle innerhalb der erweiterten Familie zu finden, wenn es um die Trauer geht. Sehen sie sich als Unterstützer der Eltern, als selbst Betroffene? Wie viel Trauer meinen sie zeigen, wie viel Betroffenheit äußern zu dürfen?

Eine weitere Komponente in der Trauer der Großeltern

Und noch eine weitere Komponente scheint die Trauer der Großeltern komplex zu machen. Auch wenn Großeltern keine enge Beziehung zum Enkelkind hatten, können sie dennoch indirekt stark von Trauer betroffen sein. Denn sie werden vermutlich, auch wenn sie nicht so intensiv um ihr Enkelkind trauern, doch mit ihrem eigenen Kind mittrauern, welches so belastet ist vom Verlust. Wissenschaftliche Untersuchungen haben in diesem Zusammenhang gezeigt, dass insbesondere die Hilflosigkeit, die sich daraus ergibt, dem eigenen Kind nicht helfen zu können, schwer auf ihnen lastet.

Die Zusammenhänge und Erscheinungsformen der Trauer von Großeltern sind noch längst nicht alle erkannt. Die Hinweise darauf, dass die Trauer der Großeltern beim Verlust eines Enkelkindes nicht zu unterschätzen ist, verstärken sich aber.
www.gute-trauer.de