Trauer am Arbeitsplatz

In der Arbeitsumgebung herrschen andere Regeln als im privaten Umfeld. Produktivität, Profit, Qualität und Effizienz sind nur einige der geltenden Maßstäbe. Entsprechend dazu wird von den Arbeitnehmern Leistungsfähigkeit, Kontrolle und Stärke gefordert.

Erkrankt ein Mensch oder ist er von einem Trauerfall betroffen, kann die Situation am Arbeitsplatz für Vorgesetzte, Kollegen und den Betroffenen selbst zu einer Herausforderung werden.

Die Suche nach den richtigen Worten, nach der passenden Geste oder auch der Wunsch, der Betroffene möge sich möglichst schnell wieder funktionsfähig zeigen und seine Arbeit so produktiv wie früher erledigen sind Beispiele für Gedanken, die Vorgesetzte und Kollegen beschäftigen.

Wünsche der Betroffenen

Sich nicht mitteilen zu müssen, nicht auf die Situation angesprochen zu werden und dennoch eine "Schonzeit" zu bekommen oder aber auch am Arbeitsplatz emotional sein und über die Situation reden zu dürfen sind mögliche Wünsche, die Betroffene haben.

Herrscht keine vertrauensvolle Atmosphäre, die die widersprüchlichen Wünsche und Anforderungen auflöst, dann kann das dazu führen, dass sich erkrankte Personen und Trauernde an ihrem Arbeitsplatz zunehmend unwohl und extrem belastet fühlen.

Was können Vorgesetzte und Kollegen tun?

Vorgesetzte und Kollegen am Arbeitsplatz können viel dafür tun, um Betroffene in dieser Zeit zu unterstützen und weiterhin einen produktiven, leistungsstarken und vor allem loyalen Mitarbeiter bzw. Kollegen zu behalten.

Laut wissenschaftlichen Untersuchungen wären zum Beispiel folgende Maßnahmen geeignet:
  1. Schaffung einer Arbeitsatmosphäre, die bei allem Profitstreben auch auf Werte wie Unterstützung und Menschlichkeit setzt.
  2. Einführung von Schulungen für Führungspersonen zum Thema Trauer.
  3. Bereitstellung einer Informationssammlung zum Thema Trauer (z.B. mit Informationen über Trauer allgemein aber auch mit konkreten und aktuellen Angeboten von Trauerberatungsstellen), auf die Betroffene jederzeit bei Bedarf zurückgreifen können.
  4. Intensivierung des Kontaktes von Vorgesetztem und trauerndem Mitarbeiter. Vorgesetzte sollten wissen, was sie von einem trauernden Arbeitnehmer erwarten können oder welche Art der Unterstützung er momentan braucht, um bei der Ausübung seiner Arbeit erfolgreich zu sein.

www.gute-trauer.de