Startseite |   Meldungen   |   "Ein Pendeln zwischen Trost und Schmerz"


"Ein Pendeln zwischen Trost und Schmerz"

Jeder lebt Trauer auf eigene Art und Weise


In einem aktuellen Artikel des Online-Magazins "Mein Erbe tut Gutes" wird berichtet, wie überholt das klassische Modell der Trauerphasen ist und welche neuen Modelle die Psychologie zum Thema Trauerverarbeitung anbietet.

Heidi Müller vom Beirat des Portals www.gute-trauer.de half umfassend bei der Recherche und wird auch mehrfach zitiert.

Mehr dazu unter:

"Ein Pendeln zwischen Trost und Schmerz"