Startseite |   Meldungen   |   Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres – und was, wenn sie das nicht ist?


21.12.2018

Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres – und was, wenn sie das nicht ist?

Wenn Krankheit oder der Tod eines geliebten Menschen die schönste Zeit des Jahres trüben.


Nichts ist mehr so, wie es war. Schon im vergangenen Jahr hat Keith Franzese Weihnachten ohne seine Mutter verbracht. Die Lasagne schmeckte nicht mehr wie früher, die Stimmung am Tisch war weniger ausgelassen. „Meine zwei Kinder 9 und 11 Jahre sorgen für Trubel“, sagt Franzese, „aber immer wieder muss ich an meine Mutter denken.“ Sie fehlt seit sie an den Komplikationen eines Herzinfarktes starb.
In den Medien ist immer zu hören, wie schön die Weihnachtszeit ist. Doch das empfinden nicht alle Menschen so. Einige erleben eher einen „Feiertags-Blues.“ Erfahrungen wie etwa Krankheit, der Tod eines geliebten Menschen, Arbeitsplatzverlust oder Trennung können der Auslöser dafür sein.

Zudem entspricht das Bild von Weihnachten, das die Medien verkaufen, kaum der Realität in den meisten Familien. So kann sich beispielsweise nicht jeder Geschenke unter einem Tannenbaum leisten.

Tricia Heinz ist seit zwei Jahren geschieden. Früher war es für sie die schönste Zeit des Jahres. Heute versucht sie die Weihnachtszeit zu vermeiden, wo es geht, weil sich die Einsamkeit stärker bemerkbar macht.
Einige Dinge, die Menschen tun können, für die die Weihnachtszeit schwer ist, hat Alia E. Dastagir von der USA Today in diesem Artikel zusammengetragen.

  • Überlege Dir, mit wem Du die Feiertage verbringen möchtest.
  • Wenn möglich, umgib Dich mit Menschen. Zieh Dich nicht zurück. Wenn keiner vor Ort ist, telefonier mit Menschen, die Dir gut tun oder nutze die neuen Medien zur Kommunikation.
  • Schlaf ausreichend, ernähr Dich gesund, sorg für Bewegung.
  • Mach Dir einen Plan, an wen Du Dich wenden kannst, wenn es Dir nicht gut geht.
  • Hab realistische Erwartungen an die Zeit. Niemand erlebt Weihnachten so wie es die Medien darstellen.

Am Ende stellt Dastagir noch eines klar. Die Idee, dass sich insbesondere in der Weihnachtszeit mehr Menschen das Leben nehmen als sonst, ist falsch. Jahr für Jahr wird diese Idee auf ein Neues über die Filme, die in dieser Jahreszeit gerne gezeigt werden, vermittelt. Doch auch wenn die Weihnachtszeit nicht für alle die schönste Zeit des Jahres ist, bleibt diese Idee ein Mythos. Den Originalartikel finden Sie unter:

https://eu.usatoday.com/story/news/investigations/2018/12/17/blue-christmas-how-cope-holiday-depression-grief/2303949002/