Startseite |   Meldungen   |   "The End. Das Buch vom Tod"


14.03.2019

"The End. Das Buch vom Tod"

Abschied frei von Konventionen


Der Tod erwischt uns irgendwann alle. Aber wer weiß, wie das geht? Sterben, beerdigen und trauern. Erklärt hat es uns niemand. In seinem Buch "The End. Das Buch vom Tod" schildert der Berliner Bestatter Eric Wrede unterhaltsam und in sehr persönlichen Worten seinen eigenen Werdegang - ausgehend von seinem Ausstieg aus seinem seinem alten Beruf als Musikmanager hin zum Inhaber eines eigenen Bestattungsinstituts.

Als Bestatter einer neuen Generation will er etwas ändern an der bestehenden Trauerkultur. Er beschreibt eindrücklich und in lebensnaher Sprache, wie er Menschen auf ihrem letzten Weg frei von Konventionen begleitet. Deren Trauer, deren Gefühle und die Ermöglichung ihrer Wünsche stehen bei Wrede im Mittelpunkt seiner Arbeit als Bestatter. In seinem Buch zeigt er anhand vieler Beispiele aus der Praxis, wie Alternativen zu bestehenden Konventionen aussehen können.

Eric Wrede:
The End. Das Buch vom Tod
Heyne-Verlag
ISBN 978-3-453-27181-4
192 Seiten, 16,- Euro