Startseite |   Meldungen   |   Lieber im Hier und Jetzt seinen Lieben etwas Gutes tun


22.04.2020

Lieber im Hier und Jetzt seinen Lieben etwas Gutes tun

Das Leben ist zu kurz, um Ungesagtes aufzuschieben


Wer kennt das nicht: Irgendwie hat man das Gefühl, es sei wichtig, zum Beispiel einen Familienangehörigen anzurufen oder bei der Freundin vorbeizufahren, doch dann geben wir anderen Verpflichtungen nach und zurück bleibt ein schlechtes Gewissen.

Die Autorin des hier beschrieben, im original auf Englisch erschienen Artikels Lisa Cole kennt dieses Gefühl. Von ihrer Mutter hat sie gelernt, auf ihre Intuition zu hören. Die Mutter von Lisa steht am Lebensende. Als sie erfahren hat, dass sie nicht mehr lange leben wird, hat sie sich sehr mit dem Thema "Verpasste Gelegenheiten, unerledigte/unausgesprochene Dinge" auseinandergesetzt. Sie wünschte sich sehr, dass sie einiges in ihrem Leben anders gemacht hätte. Doch nun ist sie mit sich im Reinen. Ihrer Tochter hat sie noch vor ihrem Tod mitgegeben: "Wenn Du etwas tun möchtest, schieb es nicht auf, mach es jetzt!"

Lisa Cole arbeitet selbst im Gesundheitswesen und kennt derlei Ratschläge. Von ihrer Mutter hat sie gelernt, was es wirklich heißt, im Nachhinein Dinge nicht mehr ändern oder rückgängig machen zu können. Sie möchte es anders machen und hat sogar mit ihrem Vater, mit dem sie zwei Jahre kein Wort gesprochen hatte, wieder Kontakt. Beide sind darüber sehr froh.

Cole hat gelernt, dass alles möglich ist, wenn man seine eigenen Grenzen im Kopf überwindet. Sie versucht nun, gut für sich zu sorgen und reflektiert immer wiederüber folgende Ideen:

  • Denk über Deine Prioritäten nach. Überlege Dir, was Du nach Deinem Tod hinterlassen möchtest (Gedanklich aber auch in Wort und Tat).
  • Geh liebevoll mit Dir selbst um.
  • Geh liebevoll mit anderen um.
  • Übe Dich in Vergebung.
  • Sei dankbar, auch für die kleinen Dinge im Lebens.
  • Zeig anderen, so oft es geht, wie sehr Du sie liebst, ohne dafür etwas zu erwarten.
Das Leben ist zu kurz, um immer wieder Ungesagtes, Unerledigtes aufzuschieben. Warum nicht heute einer lieben Person einen Blumenstrauß schicken? Denn vielleicht ist sie morgen nicht mehr da!

Mehr dazu im Originalartikel unter:

https://exclusive.multibriefs.com/content/send-me-flowers-now-dont-wait-for-my-funeral/mental-healthcare