Startseite |   Meldungen   |   Die Band "All that Jazz" führt die Trauerparade in Frankfurt an


13.09.2021

Die Band "All that Jazz" führt die Trauerparade in Frankfurt an

"Come together to march for hope"


Mit wehmütigen Blues-Balladen und heiterem Swing wird die Band "All that Jazz" am 16. September 2021 die Trauerparade "Come together to march for hope!" anführen. Startpunkt der Parade ist die Frankfurter Hauptwache. Von dort aus geht es um 17 Uhr in Richtung Hauptfriedhof. Funk und Fernsehen werden von der Parade berichten.

Die Idee ist, im Stile einer Trauerparade New Orleans' gemeinsam aller Herausforderungen und Verluste zu gedenken, die die Bürgerinnen und Bürger im Rhein-Main-Gebiet in der Corona-Zeit erlitten haben. Unabhängig davon, ob es um Verstorbene oder z.B. den Verlust des Arbeitsplatzes, von Hoffnung, Freundschaft geht, wir möchten den Zusammenhalt in diesen Zeiten fördern. Denn durch Zusammenhalt kann eine Gesellschaft herausfordernde Zeiten leichter überwinden. Dabei geht es auch darum, das Leben zu feiern. Denn Lachen und Weinen, Verlust und Hoffnung liegen nah beieinander.

Alle Menschen des Rhein-Main-Gebietes sind zur Trauerparade eingeladen.

Mitmachen ist einfach: Fähnchen gestalten und mitlaufen!

Die Veranstalter bitten alle Interessierten, ein weißes Fähnchen kreativ zu gestalten, um damit eine Herausforderung, einen Verlust oder ein Zeichen des Dankes zu verbildlichen. Am Tag der Trauerparade werden die bunten Fähnchen während der Parade mitgeführt und am Ende in die eigens dafür bereitgestellte Fläche zentral am Eingang des Hauptfriedhofs in den Rasen gesteckt. Dort verbleiben sie zur Ansicht bis zum Tag der Führungen am Sonntag, den 19.9.2021.

Vereine, Unternehmen und größere Gruppen erhalten die Fähnchen auf Anfrage zugeschickt (E-Mail an info@trauerparade.de).

Privatpersonen können eigene selbstgestaltete Fähnchen mitbringen oder weiße Fähnchen an verschiedenen Stellen abholen:

  • Punctum, Liebfrauenstr. 2, 60313 Frankfurt am Main, Telefon 069-1310467 oder in den Büros von Heuse Bestattungen.
  • Eschersheim: Eschersheimer Landstr. 436, 60433 Frankfurt am Main, Telefon 069-66429899280
  • Niederrad: Bruchfeldstraße 76, 60528 Frankfurt am Main, Telefon 069-66076609
  • Niederrad: Hahnstraße 20, 60528 Frankfurt am Main, Telefon 069-664298990
  • Sachsenhausen: Martin-May-Straße 16, 60594 Frankfurt am Main, Telefon 069-625502
  • Rödelheim: Radilostraße 24, 60489 Frankfurt am Main, Telefon 069-782776
Die Veranstaltung wird von zahlreichen regionalen und überregionalen Organisationen unterstützt. Mitmachen kann jede Person, unabhängig von Glauben, Kultur, Geschlecht, Alter, Beruf oder des Erlebten. Mehr zur Veranstaltung unter www.trauerparade.de.