Startseite |   Meldungen   |   Wie Kunst bei der Verlustbewältigung eingesetzt werden kann


05.08.2022

Wie Kunst bei der Verlustbewältigung eingesetzt werden kann

Gefühlen und Schmerz Ausdruck verleihen, aber auch Auszeiten von der Trauer


Ist eine Bezugsperson verstorben, kann die Trauer überwältigend sein. Manchmal kann es helfen, den Schmerz oder die Gefühle auszudrücken und künstlerische Aktivitäten bieten die Möglichkeit, dies zu tun.

Künstlerische Ansätze zur Trauerbewältigung lassen sich selbst erkunden. So können Betroffene zunächst etwas tun, was ihnen in der Vergangenheit Spaß gemacht hat. Wenn jemand zum Beispiel feststellt, dass ihn Musik bewegt, könnte er versuchen zu tanzen oder zu singen, um Gefühle auszudrücken. Obwohl künstlerische Aktivitäten eine gewisse Erleichterung bringen können, stellen sie keinen Ersatz für professionelle Unterstützung dar. Dennoch gibt es zahlreiche kreative Aktivitäten, die Betroffene für sich ausprobieren können.

Dazu kann im malerischen Bereich gehören:

  • Erstellen einer Fotocollage oder eines Albums mit den Lieblingsfotos der verstorbenen Person.
  • Malen auf einer leeren Leinwand, einem Blatt oder einer Wand.
  • Erstellen oder Ausmalen von Mandalas.
  • Dekorieren eines bedeutungsvollen Objekts.
  • Schnitzen und verzieren einer Holzkiste, um darin bedeutungsvolle Erinnerungsstücke aufzubewahren.
  • Anlegen eines Gedenkgartens mit farbenfrohen Pflanzgefäßen, Windrädern und personalisierten Steinen oder Gegenständen.
Dazu kann im musischen Bereich gehören:
  • Freies Tanzen zur Musik.
  • Komponieren eines Liedes zu Ehren des verstorbenen Menschen.
  • Entspannte Musik hören.
  • Erstellen eines Videos mit Bildern von der verstorbenen Person.
Dazu kann im schriftlichen Bereich gehören:
  • Schreiben, was gefühlt wird, ohne sich Gedanken über Grammatik oder Rechtschreibung zu machen.
  • Notieren der schönsten Erinnerungen mit der verstorbenen Person.
  • Verfassen eines Briefes an die verstorbene Person.
  • Schreiben der Memoiren der verstorbenen Person.
Künstlerische Aktivitäten können dabei helfen, Gefühlen und Schmerz Ausdruck zu verleihen, aber auch, sich Auszeiten von der Trauer zu nehmen.

Der Originalartikel findet sich unter:

psychcentral.com/health/grief-art-therapy#how-art-helps-with-grief