Meldungen



   
09.05.2016

Kraft schöpfen aus traumatischen Erfahrungen

Amerikanischer Psychologe Richard Tedeschi über "posttraumatisches Wachstum"

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über ein Interview mit dem US-amerikanischen Psychologen Richard Tedeschi, welcher über die Kraft spricht, die auch aus schlimmen Ereignissen erwachsen kann: Das "posttraumatische Wachstum". Während die einen an ...
>> weiterlesen



   
02.05.2015

Ein letzter Gruß - Die neue Vielfalt der Bestattungs- und Trauerkultur

Neues Buch von Reiner Sörries

Die Bestattungskultur in Deutschland hat sich in den letzten zwanzig Jahren radikal verändert. Neben der traditionellen Beisetzung auf dem Friedhof haben sich Baum- und Seebestattungen ebenso weiter etabliert wie weitere Varianten außerhalb von ...
>> weiterlesen



   
26.04.2015

Messe LEBEN UND TOD in Bremen

Einzigartige Mischung aus Fachkongress, Messe, Vorträgen und Workshops

Am Freitag und Samstag dieser Woche (29./30. Mai) findet in Bremen zum siebten Mal die LEBEN UND TOD statt, eine nach wie vor einzigartige Veranstaltung in Deutschland. Sie bietet einen anerkannten Fachkongress, eine vielfältige Messe sowie Vorträge ...
>> weiterlesen



   
06.04.2015

"Wenig anerkannte" Trauer - Das Problem Disenfranchised grief

Aktueller Fall verdeutlicht die Situation Betroffener

Wenn ein Mensch stirbt, wird oft angenommen, dass die Verarbeitung des Todesfalls allein mit der Persönlichkeit der Hinterbliebenen zusammenhängt. Dass die Gesellschaft einen Einfluss auf die Verlustverarbeitung hat, ist vielen kaum bewusst. Wie ...
>> weiterlesen



   
04.04.2015

Trauer nach dem Tod eines Kindes

Ausgabe 1/2016 des Newsletters "Trauerforschung im Fokus" erschienen

Letzte Woche ist der neueste Newsletter "Trauerforschung im Fokus" (Nr. 1/2016) erschienen. Dieses Mal haben die Redakteurinnen das Thema "Verlust eines Kindes" schwerpunktmäßig in den Blick genommen. Darüber hinaus wird eine aktuelle Studie ...
>> weiterlesen



   
17.03.2016

Ökologie und Nachhaltigkeit bei Bestattungen

Auch den letzten Schritt mit gutem Gewissen machen

Ökologie und Nachhaltigkeit sind in aller Munde. Auch die Bestattungsbranche hat den Trend erkannt und macht zunehmend mehr Angebote für ökologisch einwandfreie Bestattungen.

Anders als zum Beispiel in Großbritannien ist der Markt für ...
>> weiterlesen



   
09.03.2016

Trauer: Forschung und Praxis verbinden

Neues Buch hilft, Zusammenhänge zu verstehen und zu nutzen

Das Thema Trauer hat auch in Deutschland Konjunktur. Professionelle, die mit Trauernden zu tun haben, informieren über ihre Erfahrungen in den Medien. Vieles von diesem Wissen beeinflusst die gesellschaftlichen Vorstellungen von Trauer. Doch welchen ...
>> weiterlesen



   
07.03.2016

Tod eines Ehepartners kein Grund für Reiserücktritt

Amtsgericht München sieht keinen Anspruch auf Erstattung der Stornierungskosten

Eine akute Belastungsreaktion aufgrund der Trauer um den Partner ist nach einem Urteil des Amtsgerichts München in der Regel keine unerwartet schwere Erkrankung im Sinn der Reiserücktrittsbedingungen und gibt keinen Anspruch auf Erstattung der ...
>> weiterlesen



   
29.02.2016

Studie: Zeit lindert den Schmerz der Trauer

Universität Würzburg befasste sich mit Vorstellungen von Trauer

"Wie reagieren Menschen auf den Verlust eines geliebten Angehörigen?" Psychologen der Universität Würzburg haben diese Frage in einer Studie mit mehr als 500 Teilnehmern untersucht. Ihre Ergebnisse korrigieren einige gängige Vorstellungen vom ...
>> weiterlesen



   
10.02.2016

Tod eines Mitarbeiters: Wie Chefs reagieren müssen

Spagat schaffen zwischen Trauer und Geschäft

Die Schweizer Handelszeitung greift ein wichtiges Thema auf: Der Tod eines Mitarbeiters. "Wenn Kollegen sterben, brauchen Mitarbeiter Zeit zum Trauern. Gleichzeitig müssen die Geschäfte weiterlaufen", beschreibt die Zeitung den Kern des Problems. Im ...
>> weiterlesen



   
03.02.2016

transmortale VII: Neue Forschungen zum Thema Tod

Workshop am 27. Februar 2016 im Museum für Sepulkralkultur Kassel

Der Arbeitskreis transmortale VII der Universität Hamburg und das Museum für Sepulkralkultur veranstalten am 27. Februar in Kassel den Workshop "transmortale VII". Die Themen Sterben, Tod und Trauer rücken seit einigen Jahren immer mehr in den Fokus ...
>> weiterlesen



   
04.01.2016

Trauer um Tiere nicht unterschätzen

Verlust kann ähnlich belastend sein wie der eines Menschen

Tiere nehmen häufig ähnliche Rollen ein wie Menschen. Damit kann auch der Verlust eines Tieres ähnlich belastend sein. Wer wegen eines verstorbenen Tieres trauert, stößt jedoch häufig auf Vorbehalte.

Jedes Jahr sterben Millionen ...
>> weiterlesen



   
14.12.2015

Spätfolgen des Verlusts der Eltern als Kind

Suizidrisiko ist noch Jahrzehnte später erhöht

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über ein Studie aus Skandinavien, nach der der Tod eines Elternteils auch Jahrzehnte später noch gravierende Folgen haben könne. Je früher der Tod eintrete, desto gravierender seien diese. Die Wissenschaftler ...
>> weiterlesen



   
07.12.2015

Workshop mit Bob Neimeyer zu Trauer und der Suche nach Sinn

Februar 2016 in Bergisch Gladbach

Am 14. Februar 2016 findet in der Trauerakademie Pütz-Roth in Bergisch Gladbach der Workshop "Trauer und die Suche nach Sinn: Wiederherstellung einer fortdauernden Beziehung" mit Bob Neimeyer, einem der einflussreichsten Trauerforscher aus den USA, ...
>> weiterlesen



   
20.11.2015

Volkstrauertag: "Trauer ist erst nach dem Trauma dran"

Interview mit dem Psychologen Hansjörg Znoj bei heute.de

Anlässlich des Volkstrauertags am letzten Wochenende weist der Psychologe Hansjörg Znoj im heute.de-Interview darauf hin, dass das Besondere an kollektiver Trauer das Wir-Gefühl sei. Er erklärt, warum die Zeit für gemeinsame Trauer mit den ...
>> weiterlesen


Ältere Meldungen: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28]

Meldungen als  RSS-Feed abonnieren